Gemeinde in Beziehung und Beteiligung

„Gemeinde in Beziehung und Beteiligung“ ist uns wichtig,

  • weil nur Verantwortung aus sich selbst heraus zu einer aktiven Gemeinschaft führt
  • weil ein gemeinsamer Weg ein lebendiges Gemeindeleben bewirkt (s. Emmaus)
  • weil aus Nähe Anteilnahme und Betroffenheit entsteht
  • weil Konflikte dann besser bewältigt werden
  • weil der Glaube so auch in Zeiten, in denen Hauptamtliche fehlen, weitergetragen wird/werden kann
  • weil der Heilige Geist der Kirche gegeben ist, nicht zunächst dem Einzelnen, d.h. der Einzelne als Glied der Kirche
  • weil wir Leib Christi sein sollen
  • weil jeder sein Charisma (seine Beitragsmöglichkeit) hat (s. Paulus!)
  • weil es die christlichen Lebensprinzipien gibt
  • weil uns eine gemeinsame Entscheidungsfindung wichtig ist (z.B. Talk am Turm)
Zurück