Corona-Nachbarschaftshilfe

20200318_Nachbarschaftshilfe Corona Handzettel final (1)(1)

 

Liebe Nachbarn,

in Zeiten der Corona-Epidemie erleben wir viel Hilfsbereitschaft und Solidarität in unserer Stadt. Wir haben uns deswegen zusammen mit einigen anderen Organisationen und Kirchengemeinden auf den Weg gemacht, diese Hilfsbereitschaft in der gesamten Stadt Erkrath sowie Unterbach zu koordinieren.

Deshalb haben wir uns in Zusammenarbeit mit der Stadt Erkrath dazu entschieden, dass die Einkaufshilfe, sowie Botengänge für diejenigen, die Hilfe benötigen, fortan unter folgenden Kontaktdaten koordiniert werden soll:

Tel. 02104-9571882 oder Email: nachbarschaftshilfe@kk-eu.de

Das Telefon ist von 10-18 Uhr unter der Woche und 10-16 Uhr am Samstag besetzt.

Es handelt sich hier auf der einen Seite Menschen der „Risikogruppen“, die sich vielleicht nun nicht mehr in die Öffentlichkeit trauen, und auf der anderen Seite aber vielleicht auch um ganze Familien, die selber unter Quarantäne stehen und Hilfe brauchen und dann natürlich auch nicht mehr für ihre Eltern, Nachbarn usw. da sein können.

Dieses Koordinationsangebot soll natürlich nicht eure Hilfe, die ihr vielleicht jetzt schon euren Bekannten anbietet, ersetzen, sondern eine Möglichkeit für alldiejenigen zur Kontaktaufnahme und Hilfeersuchen bieten, die eben kein solches Netzwerk haben.

Diejenigen, die Hilfe benötigen, bitten wir, sich mit folgenden Daten an uns zu wenden:

Name, Adresse, Stadtteil und Telefonnummer, sowie benötigte Tätigkeit , Umfang und der zeitliche Rahmen in dem diese Hilfe benötigt wird.

Diejenigen, die uns unterstützen wollen und Hilfe anbieten, bitten wir, sich mit folgenden Daten an uns zu wenden:

Name, Adresse, E-Mailadresse, Stadtteil und Telefonnummer, sowie zeitliche Verfügbarkeit und ob die Möglichkeit der Benutzung des privaten PKW für z.B. Einkäufe besteht.

Mit Angabe dieser Daten gegenüber uns stimmt ihr den angehängten Datenschutzbestimmungen zu.

Im Anhang finden ihr zudem Aushänge und Zettel, die ihr gerne ausdrucken und verteilen könnt.

Leitet diese E-Mail gerne Ihren Bekannten weiter, sodass sich diese Informationen schnell in Erkrath und Unterbach verbreiten.

Abgesehen von der direkten Hilfe, ist das Beste, was ihr im Moment tun könnt, selber auf alle sozialen Kontakte physisch zu verzichten. Wir bitten euch, folgt den Anweisungen der Bundes- und Landesregierung, sowie den Gesundheitsbehörden!!! Aktuelle Informationen findet ihr unter erkrath.de

Zudem möchten wir euch darauf hinweisen, dass dadurch, dass Kontakte in der üblichen Form nicht mehr möglich sind, sich auch viele Menschen einsam fühlen. Nutzt die gewonnene Zeit um Menschen, die ihr kennt anzurufen und somit auch Vereinsamung vorzubeugen.

Uns allen wünschen wir, bleiben wir gesund und dass wir uns schnell auch wieder sehen können.

In diesem Sinne alles Gute!

Dieter Thelen (01520-1502695)

Freundeskreis für Flüchtlinge in Erkrath e.V.

für die Nachbarschaftshilfe “Corona”

Zurück