Firmung für Erwachsene

Vorbereitung beginnt im März 2021:

Firmung für Erwachsene

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente in der katholischen Kirche. Sie gilt als Besiegelung der Taufe und ist eine Voraussetzung, um das Patenamt zu übernehmen. Normalerweise kommt der Bischof in die Gemeinden zur Firmung von Jugendlichen ab 16 Jahren. Weil sich aber viele erst Jahre später zur Firmung melden, bietet das Erzbistum Köln zweimal im Jahr eine besondere Firmfeier für Erwachsene.

Die nächste Erwachsenenfirmung findet am Pfingstsamstag, 22. Mai, im Kölner Dom statt. Die Kirchengemeinde St. Franziskus in Erkrath-Hochdahl plant dazu in diesem Jahr wegen der Corona-Einschränkungen Einzel-Vorbereitungen mit sechs Treffen. Termine können mit Pfarrer Ludwin Seiwert vereinbart werden: ludwin.seiwert@erzbistum-koeln.de, Telefon 02104/8172460.

Zurück