Kirchenchor St. Cäcilia

130 Jahre Kirchenchor „Cäcilia Hochdahl“

Die Aufgabe des Kirchenchores St. Cäcilia ist die Mitgestaltung einiger Sonntagsmessen im Jahr. In der Regel singt der Chor dann in der 10 Uhr-Messe in der Franziskuskirche in Trills. Nicht ein „Konzert“ oder „Auftritt“ ist die Motivation der Sängerinnen und Sänger, sondern die Unterstützung der Feier des sonntäglichen Gemeindegottesdienstes.
Neben dem Singen bieten sich auch verschiedene Gelegenheiten, gemütlich und aktiv miteinander ein Teil der Gemeinde zu sein: geselliges Beisammensitzen nach den Proben, Ausflüge, Strickrunde, gemeinsame Feiern, Mitwirkung beim Trillser Straßenfest, Grillen beim Pfarrfest u.a.

Der Kirchenchor, ältester Verein Hochdahls, wurde im Jahre 1876 aus der Gesangsgruppe des St. Josefs‑Vereins gegründet. Die erste öffentliche Aufgabe im Gründungsjahr war am 23.Mai 1876 bei der Einweihungsfeier der Franziskuskirche, so dass auch die Kirche in diesem Jahr den 130.Jahrestag der Kirchweihe begeht. ‑ Der Chor hat, wie dies sicherlich auch bei anderen Vereinen der Fall ist, viele Höhen und Tiefen durchgemacht. Es wurde aber immer wieder geschafft, alle Tiefen durch den treuen Zusammenhalt der Sängerinnen und Sänger zu überwinden. ‑ man erkennt : Singen verbindet.
Seit April 2004 wird der Chor von dem Kirchenmusiker Georg Flock, der jetzt in Garath beheimatet ist, aber auch viele Jahre in Hochdahl gewohnt und auch von 1982 bis 1991 als Chorleiter den Hochdahler Frauen‑ und ‑Männerchor geführt hat, geleitet. Seit dieser Zeit singt der Chor mit dem Garather „St. Norbert“‑ Kirchenchor gemeinsam, da es bei beiden Chören an Nachwuchs mangelt. In beiden Gemeinden kommt dies sehr gut an. Dies erfährt der Chor auch von kritischen Stimmen.

Im Jubiläumsjahr 2006 wurden drei Gastchöre eingeladen, die alle unter Leitung von Georg Flock die hl. Messen um 10 Uhr in der Franziskuskirche musikalisch gestalteten, und zwar am 11.06.2006 ‑ Männerchor Baumberg‑, am 20.08.2006 Kammerchor Chorus cum animo, Garath ‑ und am 1.10.2006 ‑ Frauenchor Baumberg.

Das Festliche Hochamt am 22.Oktober 2006, 10 Uhr in der Franziskuskirche wurde mit der „Spatzenmesse“ von W. A. Mozart für Chor (Cäcilia Hochdahl/St.Norbert Garath) Solisten, Orchester und Orgel, gefeiert.
Eine Jubiläumsfestschrift mit vielen interessanten Artikeln wurde vom Chor in allen Kirchen verteilt.

Die Chorprobe des Kirchenchores ist freitags um 20 Uhr im Franziskushaus.
Bei Projekten mit dem Garather Chor auch abwechselnd mit dem Dienstag 20 Uhr in Garath.

B. Hoppe

Zurück